Weihnachten, aber sicher!

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und das Fest der Lichter und Kerzen steht unmittelbar bevor.
Hierzu haben wir für Sie ein paar grundsätzliche Tipps und Verhaltensregeln zusammengestellt, die für ein sicheres Weihnachten unerlässlich sind.
 
Obwohl auch wir als ehrenamtliche Einsatzkräfte unsere Feiertage natürlich gerne im Kreise unserer Familien verbringen, sind wir dennoch 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für Sie Einsatzbereit, sollte doch mal Not am Mann sein.
 
Wie auch im Rest des Jahres, erreichen Sie uns hierzu stets unter der Notrufnummer 112!
In diesem Sinne wünscht Ihnen der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wachenheim ruhige und vor allem sichere Feiertage im Kreise Ihrer Familien.

#stayhome - eine Botschaft in Zeiten von Corona

Für die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger sind Einsatzkräfte in Deutschland tagtäglich im Einsatz. Auch die Freiwillige Feuerwehr Wachenheim ist hiervon nicht ausgenommen und 24/7 einsatzbereit.

Dass die aktuell anhaltende Corona Pandemie hierbei nicht nur uns vor besondere Herausforderungen stellt, sondern generell alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben im Land, zeigt das nachstehende Video. Es handelt sich um eine Initiative der Polizeien der Länder und des Bundes unter dem Stichwort #stayhome .

Auch wir wollen dieses kurze aber aussagekräftige Video gerne mit Ihnen teilen und uns mit einen ganz klaren Appel an Sie wenden:

Unterstützen Sie uns, die Polizeien, Rettungsdienste und all jene die im Ernstfall #immerda sind, in dem Sie zu Hause bleiben. Nur so lässt sich die Ausbreitung von Sars-CoV-2 schnellst möglich in den Griff bekommen, was zu einer deutlichen Entspannung der Lage für alle Rettungskräfte führt. Auch erst dann wird es uns ermöglicht sein unseren Übungsdienst wieder auf nehmen zu können, um für Sie in Bestform zu bleiben.

Helfen Sie den Rettungsorganisationen also mit, Ihnen zu helfen in dem Sie das schöne Wetter diese Ostern mal zu hause geniesen. Bleiben Sie gesund und bleiben Sie daheim.

Ihre FFW Wachenheim a.d.W.

 

#Stayhome - Alle Polizeien –eine Botschaft

 

Willkommen Florian Wachenheim 1/45/1

Am 07. Juli 2018 warteten alle Kameraden ganz gespannt im Gerätehaus auf die Ankunft des lang ersehnten HLF 10, welches einige Kameraden am Morgen beim Hersteller Lentner abholten und in die neue Heimat fuhren. Als sich dann in der Ferne das Martinshorn bemerkbar machte, nahmen die Kameraden Stellung ein und tauften das neue Fahrzeug feierlich, und nahmen es so in die "Familie" auf (Video der feierlichen Taufe des HLF 10).

An diesem Tag konnte die Feuerwehr Wachenheim voller Stolz ein nagelneues HLF 10 der Firma Lentner basierend auf einem Mercedes-Benz Artego Fahrgestell in Besitz nehmen. Die Kameraden begannen sogleich sich mit der neuen Technik vertraut zu machen und das Fahrzeug genaustens zu inspizieren. Mit einem lachenden und einem weinendem Auge wurde auf das neue Fahrzeug bei einer Bratwurst angestoßen. Ein weinendes Auge deshalb, weil nach 33 treuen Jahren im Dienst nun der Abschied von Florian Wachenheim 1/44/1 gekommen war.

  

                    Florian Wachenheim 1/45/1 bei der feierlichen Taufe

 

Als Abschied von unserem alten HLF wurden noch einmal einige Fotos mit Mannschaft und Fahrzeug gemacht, um eine Erinnerung zu behalten, auch wenn das Fahrzeug nun gehen musste. Dennoch überwog deutlich die Freude über so ein tolles und modernes Fahrzeug das nun in unserer Halle seinen Platz fand. Nach viel Arbeit und Engagement der beteiligten Personen und der Wehrführung freuen wir uns daher sehr, und hoffen das unser neues HLF bestens in die Fußstapfen seines 33 Jahre alten Vorgängers treten wird.

 

                        Die letzten Fotos mit Florian Wachenheim 1/44/1

 

Abend der Feuerwehr 2019

Am 22.11.19 fand der alljährliche Abend der Feuerwehr für die VG Wachenheim in der Ortsgemeinde Ellerstadt statt. Vor Ort konnte wieder einmal ein toller Abend unter den Kameraden/innen verbracht werden und es wurden Beförderungen, Ernennung und Ehrungen ausgesprochen.

Aus der Wachenheimer Wehr wurden folgende Kameraden befördert bzw. geehrt:

Beförderungen: Sascha Jacoby zum Oberbrandmeister, Jan Tafel zum Brandmeistern, Fabiano Bonaventura, Lars Johannsen, Niklas Vogelsberger zu Hauptfeuerwehrmännern, Sophia Faißt zur Hautfeuerwehrfrau, Ben Bechtel und Andreas Rosner zu Feuerwehrmännern.

Neu bei der Feuerwehr ist Leon Neumann.

Zu Jugendwarten wurden Fabiano Bonaventura und Niklas Vogelsberger ernannt.

Für 25 Jahre Tätigkeit bei der Feuerwehr wurde Christian Jähnichen geehrt.

 

Die Zeitung "Die Rheinpfalz" war ebenfalls anwesend und verfasste hierüber den folgenden Artikel:

 Die Rheinpfalz - "Ein Abend für die Feuerwehr"

Legetøj og BørnetøjTurtle